Dienstag, 24. November 2015

Bewertung Dei Rückkehr des Prinzen von A.G. Roemmers

Details

Titel: Die Rückkehr des Prinzen
Autor: A.G. Roemmers
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978 - 3 - 431 - 03933 - 7
Seiten: 125 Seiten

Meine Meinung

Das Cover

Das Cover mag ich persönlich wirklich sehr. Der Kontrast von grau und schwarz zu dem Prinzen, der in bunt gehalten ist. Es ist ein vollkommen anderer Stil als in dem kleinen Prinzen und er ist auch größer geworden. Die Detailgestaltung auch am Buchrücken und allgemein des ganzen Umschlag ist sehr schön. Ich besitze die Hardcover-Ausgabe mit Schutzumschlag. Das Buch darunter ist schlicht in einem dunklen blau gehalten.
Und das Buch ist im Vergleich zu anderen Hardcovern kleiner. Es ist etwas größer als meine Hand. Mich hat es überrascht als ich es bekommen haben, weil ich mit einem normalen Format gerechnet habe.

Die Story

Das Buch schließt sich nicht wirklich an das Buch "Der kleine Prinz" an, aber es beschreibt die Rückkehr des kleinen Prinzen, der gar nicht mehr so klein ist. Er ist größer geworden und dieses Buch ist anders als "Der kleine Prinz" nicht als Kinderbuch angelegt. Es ist gefüllt mit weisen Botschaften, die der Prinz wieder aus seiner ganz eigenen Perspektive betrachtet. Ich war wirklich wieder berührt als ich das Buch gelesen haben. Man bekommt ab und zu dann doch wieder einen Spiegel vorgehalten, aber das ist auch manchmal gut. Illustrationen gibt es in diesem Buch auch wieder, in einem anderen Stil und auch nicht so viele. Ich finde es schön, dass der Autor so ein bisschen an "Der kleine Prinz" doch anknüpft. Die Geschichte macht auch einfach Hoffnung.

Die Charaktere

Es ist der Prinz, den man schon aus "Der kleine Prinz" kennt. Aber an der Art seiner Fragen und der Art der Antworten, die er bekommt merkt man das er kein Kind mehr ist. Er ist immer noch unschuldig und so selbstlos. Er öffnet einem einfach das Herz.

Gesamtbilanz

Ich habe ein weiteres Jahreshighlight gefunden. Das Buch hat mich so berührt und mich auch etwas verletzt. Aber vielleicht hat es mich auch deshalb gerade so berührt. Ich glaube auch, wer das Buch "Der kleine Prinz" liebt, wird dieses auch einfach nur verschlingen. Und immer und immer wieder lesen. Fünf Sterne plus!
Ich habe "Der kleine Prinz" davor nochmal gelesen, und das war auch gut so. Denn er nimmt auch Bezug auf die Geschehnisse aus dem Buch. Und um sich diese einfach nochmal ins Gedächtnis zu rufen, hat es nicht geschadet es nochmal zu lesen. Aber man kann es auch einfach so lesen, da man nicht konkret wissen muss, wie es passiert ist, sondern eher das es passiert ist.

Bewertung: 5 Sterne

Challenges

Challenge der Gegenteile: grüne Seite: Aufgabe 9


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen