Montag, 25. Mai 2015

Bewertung Starters von Lissa Price

Details

Titel: Starters
Autor: Lissa Price
Verlag: Ivi (Imprint von Piper Verlag)
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 978 3 492 70263 8
Seiten: 396 Seiten

Meine Meinung

Das Cover

Im Falle dieses Buches hat mich das Cover nicht unbedingt so angesprochen. Es war wirklich eher er Inhalt. Aber genauso wie der Klappentext, gibt das Cover nur einen kleinen Hinweis auf die Story. Farblich gefällt es mir gut.

Die Story

Wie oben erwähnt, gibt der Klappentext keine grobe Zusammenfassung, sondern nur einen kleinen Hinweis auf die Story.
Nach einer Katastrophe, dem Sporenkrieg, sind nur noch Starters, junge Menschen, und die Enders, alte Menschen, übrig. Die Enders haben die Regierung übernommen und die Starters haben keinen guten Stand dort. Callie Woodland ist ein Starters und Callie unterschreibt einen Vertrag bei der Body Bank bzw. Prime Destination. Sie tut dies nur um ihrem Bruder Tyler mit dem Gehalt ein besseres Leben zu bieten. Prime Destinations gibt den Enders die Möglichkeit in die Körper eines Starters ihrer Wahl zu schlüpfen und noch einmal jung zu sein. Callie's Jobs laufen gut, doch mit ihrem letzten Job gerät sie in etwas hinein, dass ihr Leben für immer verändern wird.
Das Buch finde ich hat schleppend angefangen, das Einführen in die Gesellschaft und die Erklärungen ziehen sich schon etwas. Aber hat man so die Anfangsphase überwunden, wird es richtig spannend. Aber in was Callie hineingerät und was sie erlebt, dass solltet ihr selbst lesen.

Die Charaktere

Callie als Hauptprotagonistin ist eine starke junge Frau, die sich zu wehren weiß. Ihre Taten sind nachzuempfinden und man sieht auch eine charakterliche Entwicklung. Von den Nebencharakteren erfahren wir in diesem Band nicht so viel. Aber ich denke das könnte alles noch höchst interessant werden. Auch die Charaktere auf der Gegenseite von denen man gar nichts erfährt, haben bereits großen Einfluss und ich persönlich bin wirklich neugierig wer nun dahinter steckt.

Gesamtbilanz

Am Anfang hatte ich noch so meine Zweifel, ob mich diese Buch so packen würde, wie ich es mir erhofft habe. Aber im späteren Verlauf der Geschichte hat es das dann zum Glück. Es hat mir auf jeden Fall Spaß auf den zweiten Teil gemacht. Den ich auch so schnell wie möglich jetzt lesen werde. Wegen dem schleppenden Anfang leider nur 4 Sterne. Aber sehr Lesenswert für Leser die Dystopien mögen.

Bewertung:  4 Sterne

Challenges

Challenge der Gegenteile: lila Seite: Aufgabe 9
Reihen-Abbau-Challenge: 4 Punkte
15 für 2015 Challenge: Kategorie 2
Lielan's Dystopien Challenge: 11. Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen