Mittwoch, 22. April 2015

Welttag des Buches

Hallo meine Lieben,

heute ist, wie ihr bestimmt alle wisst, der Welttag des Buches.
Für jeden Leser haben Bücher eine bestimmte Bedeutung. Bücher sind mehr als Tinte und Papier.
Ich habe mir überlegt, ob ich euch etwas über den Ursprung des Tages erzählen soll oder etwas anderes machen soll.
Ich habe mich für etwas anderes entschieden. Am Welttag des Buches sollten wir den Bücher, die uns bewegt haben und uns geprägt haben etwas Aufmerksamkeit schenken, finde ich.
Deshalb habe ich mir Fragen gestellt, die ich hier für euch natürlich beantworten werden. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch mitmachen würdet.

Welches Buch hat mich zum Lesen gebracht?
Bei mir war es "Der kleine Prinz". Ich liebe das Buch heute noch und muss es unbedingt noch einmal lesen.

Was bedeutet euch das Lesen?
Für mich ist das Lesen eine Flucht aus dem Alltag. Auch wenn es mir viele nicht glaube, ist Lesen(zumindest von Lektüre, die ich mir selbst aussuche) pure Entspannung für mich, weshalb es als Ausgleich für mich sehr wichtig ist. Ich finde es toll in andere Welten einzutauchen, oder auch mal andere Menschen zu sehen, die ähnliche Probleme haben wie ich. Diese Charaktere, ob sie nun fiktiv oder real sind, können eine Inspiration für mich sein.

Euer Lieblingszitat?
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder. Weil er sich sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können, verändert sich sein Leben. Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird, begegnet ihm diese Liebe auch.
(Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts)

Ich hoffe ihr genießt heute den schönen Tag und setzt euch vielleicht in die Sonne und lest eine Runde.

Bis Morgen, 
euer Book Journal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen