Dienstag, 31. März 2015

Bewertung Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness

Details

Titel: Wo die Nacht beginnt
Autor: Deborah Harkness
Verlag: Blavelet Verlag
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 9783442381388
Seitenzahl: 790 Seiten

Meine Meinung


Da es sich hierbei um einen zweiten Band handelt, kann meine Meinung durchaus Spoiler erhalten. Eine kleine Warnung vorab!


Der erste Band hatte mich schon komplett begeistert. Es geht um die Historikerin Diana Bishop. In ihren Adern fließt Hexenblut, dies versucht sie aber im Alltag möglichst zu ignorieren. Doch als ihr in der Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen. Sie wird von Hexen, Vampiren und Dämonen verfolgt und ihre kommt jemand zur Hilfe, von dem sie es sich nicht hätte träumen lassen, nämlich von Matthew Clairmont, einem Vampir. Eine abenteuerliche Reise beginnt und die Liebe findet auch ihren Platz zwischen Diana und Matthew.
Im zweiten Band geht die abenteuerliche Reise weiter und zwar durch die Zeit. Auf der Suche nach dem Manuskript erleben sie natürlich Unglaubliches. Diana und Matthew und noch viele andere Charaktere sind liebevoll gestaltet und man kann ihre Entwicklung aktiv mitverfolgen.
Ich kann einfach nur sagen, das Buch ist eine Mischung aus vielen Genres und keines kommt zu kurz.  Dazu kommt das die Wesenheiten sehr angenehm dargestellt werden. Ich mag sogar die Vampire dort, obwohl ich normalerweise einen großen Bogen um Büchern mit Vampiren mache.
Die Story, der Schreibstil, die gute Mischung und die wunderbar gestalteten Charaktere fesselten mich und man bemerkt fast nicht, wie dick das Buch ist.

Bewertung: 5 Sterne

Challenges

Challenge der Gegenteile: grüne Seite: Aufgabe 1
Schocki-Books-Challenge: Aufgabe 11
Reihen-Abbau-Challenge: 3 Punkte
Ultimative ABC-Challenge: 5 Punkte
15 für 2015 Challenge: Kategorie 3
Wälzer- Challenge: 1. Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen